22.07.2019 09:23 |

Tennis-Welt trauert:

Früherer Doppelspezialist Peter McNamara gestorben

Der frühere australische Tennisprofi Peter McNamara, Gewinner von drei Grand-Slam-Turnieren im Doppel, ist im Alter von 64 Jahren an Prostatakrebs gestorben. McNamara gewann im Einzel in den Siebziger- und Achtzigerjahren fünf Turniere, im Doppel 19. In der Einzel-Weltrangliste brachte er es an die siebente Stelle.

Im Doppel war Landsmann Paul McNamee der Standardpartner von McNamara.

Die beiden siegten in Wimbledon 1980 und 1982 sowie bei den Australian Open 1979. Nach seiner aktiven Karriere wurde McNamara Trainer. Er betreute Mark Philippoussis, Grigor Dimitrow und die Chinesin Wang Qiang.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten