Vorrang genommen

Crash mit Pritschenwagen: Motorradfahrer (38) tot

Schuldlos ist ein 38-jähriger Motorradlenker am Pötschenpass in Bad Goisern am Samstag ums Leben gekommen. Der Lenker eines Pritschenwagens nahm dem Pöndorfer den Vorrang, der legte noch gezielt das Bike um - rutschte damit aber in den Tod. Der Mann starb an der Unfallstelle, berichtete die Polizei.

Der 38-Jähriger aus Pöndorf fuhr am Samstag um 12:55 Uhr mit seinem Motorrad auf der B145 am Pötschenpass in Bad Goisern von Bad Aussee kommend in Richtung Bad Goisern. Zur gleichen Zeit fuhr ein 46-jähriger Kroate aus Bad Aussee mit einem Pritschenwagen von der Nandlgasse kommend in Richtung B145 und wollte diese queren.

Notbremsung
Als der Motorradlenker das andere Fahrzeug sah, leitete er eine starke Bremsung ein, rutschte aber in Richtung des Pritschenwagens. Kurz vor dem Zusammenstoß legte er sein Fahrzeug um und wollte sich offensichtlich von diesem trennen. Er rutschte aber weiter, kollidierte mit dem anderen Fahrzeug im Bereich des Pritschenaufsatzes und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Ärzte kamen zufällig vorbei
Zwei zufällig vorbei kommende Ärzte, die Besatzung des Notarzthubschaubers C14 und eine Gemeindeärztin versuchten noch den Verunfallten zu reanimieren, es konnte jedoch nur mehr sein Tod festgestellt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen