06.07.2019 15:58

Eingesperrt:

Katze saß allein im Haus fest

Happy End für einen Stubentiger in Wiesfleck: Die Katze hatte sich in ein Haus geschlichen, dessen Bewohner kurz darauf in den wohlverdienten Sommerurlaub gefahren waren. Nun war der Vierbeiner gefangen. Feuerwehr und Polizei konnten die Samtpfote schließlich befreien und ihren Besitzern übergeben.

In die Ferien gefahren waren Hausbesitzer aus Wiesfleck im Bezirk Oberwart. Was sie zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht wissten konnten: Die Nachbarskatze hatte sich zuvor heimlich, still und leise in ihr Eigenheim geschlichen und war nun dort eingesperrt - ohne Futter, Milch oder Wasser! In der Zwischenzeit suchten die tierlieben Besitzer bereits verzweifelt nach ihrer Samtpfote - und entdeckten sie schließlich hinter einem Fenster des Gebäudes. Die umgehend alarmierten Einsatzkräfte konnten allerdings deshalb nicht einfach die Tür aufbrechen.

„Glücklicherweise gelang es aber telefonisch mit den Bewohnern Kontakt aufzunehmen. Sie haben mündlich und schriftlich die Genehmigung erteilt, das Tier zu befreien“, schildert ein Sprecher der Feuerwehr Pinkafeld die Situation vor Ort. Und so brachen die Helfer insgesamt drei Schlösser auf, um in den Wohnbereich des Gebäudes zu gelangen, wo sich der ausgehungerte und durstige Liebling der Nachbarsfamilie aufhielt. Nach insgesamt etwa einer Stunde konnte die Katze befreit und den glücklichen Besitzern übergeben werden. „Die Türen wurden im Anschluss mit neuen Schließ-Zylindern ausgestattet“, betonen die Florianis.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Bild“-Bericht
Paukenschlag! Uli Hoeneß hört als Bayern-Boss auf
Fußball International
„Gebrannte Kinder“
Schreddern: ÖVP hatte Angst vor Daten-Leaks
Österreich
LASK- und Sturm-Gegner
Krimi zwischen Eindhoven und Basel in CL-Quali
Fußball International
Wegen Brand-Brief
Argentiniens Fußballchef aus FIFA-Council geworfen
Fußball International
Rekord-Transfer
Ex-Rapidler Joelinton von Hoffenheim zu Newcastle
Fußball International
Üble Kurz-Gerüchte
Wird’s schon wieder so richtig schmutzig?
Österreich
Von Madrid nach Rio
Filipe Luis kehrt in seine Heimat zurück
Fußball International
Experte zu krone.tv
„Man wird Boris Johnson ernst nehmen müssen“
Video Nachrichten
Wirbel um Weltmeister
Boateng-Abschied? Das sagt Bayern-Trainer Kovac
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 33°
wolkenlos
19° / 33°
heiter
18° / 33°
wolkenlos
19° / 33°
wolkenlos
18° / 33°
wolkenlos

Newsletter