05.07.2019 07:55

Zugriff vor Heimflug

Gruppenvergewaltigung: Vier Touristen festgenommen

Vier Urlauber aus Deutschland werden auf der spanischen Ferieninsel Mallorca der Gruppenvergewaltigung bzw. der Verschleierung und Beihilfe beschuldigt. Die Männer wurden am Donnerstag auf dem Flughafen von Palma de Mallorca festgenommen, bevor sie für den Rückflug nach Deutschland einchecken konnten, wie die Polizeieinheit Guardia Civil bestätigte. Die Festgenommenen wurden laut Medienberichten von einer 18 Jahre alten Deutschen angezeigt. 

Die junge Frau habe ausgesagt, sie sei am Mittwochabend auf einem Zimmer im Hotel der Gruppe im Badeort Cala Rajada im Nordosten der Urlaubsinsel von zwei der Männer im Beisein der zwei anderen vergewaltigt worden, wurde ein Polizeisprecher von den Regionalzeitungen „Diario de Mallorca“ und „Ultima Hora“ zitiert. Die Deutsche habe ihren Angaben zufolge die Männer beim Feiern in Cala Rajada kennengelernt und sei freiwillig mit ihnen auf das Hotelzimmer gegangen.

Untersuchung zeigt: Mädchen Opfer sexueller Gewalt
Nach der mutmaßlichen Tat habe die junge Frau sofort die Wache der Guardia Civil in Cala Rajada aufgesucht und Anzeige erstattet. Die Deutsche sei in einem Krankenhaus untersucht worden. Die Experten hätten Indizien dafür gefunden, dass sie Opfer sexueller Gewalt geworden sei, hieß es. Die vier Männer wurden in Gewahrsam genommen und sollen einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich
Wegen Gesundheit
Beckenbauer in WM-Affäre nicht vernehmungsfähig
Fußball International
Im Führerhaus gefunden
Mordalarm um Fernfahrer (55) in Tirol
Tirol
„Ihr seid Bettler“
Arroganz-Anfall! Trezeguet beschimpft Polizisten
Fußball International
Am Flughafen Schwechat
Neuer Negativrekord bei geschmuggelten Zigaretten
Niederösterreich
Maggies Kolumne
Der kleine Unterschied
Tierecke
Wechsel zu Juventus
De Ligt: Ronaldo? „Keinen Unterschied ausgemacht“
Fußball International

Newsletter