04.07.2019 09:37 |

Nach Spitalbehandlung

Häftling nach Flucht in Sopron von Polizei gefasst

Bis nach Sopron hat es jener 19 Jahre alte Häftling geschafft, der am Mittwoch nach seiner Behandlung im Krankenhaus in Eisenstadt die Flucht ergriffen hatte. Dort allerdings war für den jungen Mann Endstation. Die ungarische Polizei nahm den Flüchtigen fest.

Der 19-Jährige, der wegen eines „geringen Eigentumsdelikt“ in Untersuchungshaft saß, hatte sich eine Verletzung an der Hand zugezogen, die am Mittwoch im Spital behandelt wurde. Als der Häftling gegen Mittag wieder abgeholt werden sollte, rannte der 19-Jährige davon. Eine Alarmfahndung wurde nach rund zwei Stunden Suche ergebnislos abgebrochen.

Doch nur wenige Stunden später konnte die ungarische Polizei den Verdächtigen dingfest machen. Der Flüchtige sei in Sopron nahe seiner Heimatadresse entdeckt worden, berichtete Klaus Faymann, stellvertretender Leiter der Justizanstalt Eisenstadt, am Donnerstag. Der Mann werde nun wieder nach Eisenstadt überstellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 16°
wolkig
10° / 16°
stark bewölkt
9° / 16°
stark bewölkt
10° / 17°
wolkig
10° / 16°
stark bewölkt