Festival der Regionen:

Arche Noah für mehr soziale Wärme ist gelandet!

Das Festival der Regionen in der Region Perg-Strudengau ist eröffnet! Geboten werden 32 Projekte: „Ein Drittel kommt von den Leuten hier und ein Drittel von einheimischen Künstlern“, freut sich Leiter Airan Berg. Internationale Gäste runden den Reigen ab.

Im Zentrum von Perg ist ein Raumschiff aus Holz und Stahl gelandet. Es ist eigentlich als moderne Arche gedacht. „Eine Arche Noah schafft soziale Wärme“, sagt Josselin Engeler, eine Künstlerin, die diese Raumkapsel mit Kunststudierenden entwarf und baute.

Symphonisches Eröffnungskonzert
„Soziale Wärme“ ist das Topthema, dem sich das Festival der Regionen in vielen Aktionen und Ausstellungen bis 7. Juli widmet. Gestern Abend, der erste und vielleicht größte „soziale“ Akt: Der Brite Tim Steiner - ein Komponist, der sich auf die Arbeit mit großen Laienorchestern spezialisierte - führte mit 100 Musikern aus Musikschulen und Chören sowie Hobby- und Profimusikern aus dem Bezirk Perg jene filmische Groove-Symphonie auf, die vorher in Workshops erarbeitet worden war.

Plakate und Ausstellungen
Was machen Lebensmittel aus und mit uns Menschen? Die Italienerin Alessia Rollo entwickelte mit einer Schulklasse vom Borg Perg Plakate, darunter das „Letzte Abendmahl“, das im Stadtgebiet hängt. Im Alten Kino beschäftigt sich eine Schau mit Tod und Geburt. Das Festivalzentrum befindet sich übrigens im Kriegergut. www.fdr.at

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen