26.06.2019 14:32

Am Rande des Elends

„Wo ist Kyra?“

Mit zweijähriger Verspätung kommt das Drama „Wo ist Kyra?“ nun auch in die heimischen Kinos. Hollywoodstar Michelle Pfeiffer ist hier in einer zwar stillen, deshalb aber nicht minder beeindruckenden Rolle zu sehen, spielt sie doch eine verzweifelte Frau, deren sozialer Abstieg unaufhaltsam scheint.

Im Film von Andrew Dosunmu zeigt sie damit eine dunklere, ungeschminkte Seite ihres Talents. Ein intimes Werk, das für die Massen zu trostlos sein mag, aber Pfeiffers Leistung ist einfach herzzerreißend.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen