21.06.2019 08:58 |

Erziehung ohne Regeln

Ex-Nanny: Jolie ist als Mutter ein „Desaster“

„Nichts gibt mir mehr Freude im Leben, als mich mit meinen Kids zu beschäftigen und sie zu unterhalten.“ In Interviews stellt sich Angelina Jolie gerne als Supermama hin, deren Kids ihr Lebensmittelpunkt sind. Doch eine von Angies ehemaligen Nannys zeichnet jetzt im Magazin „OK!“ ein ganz anderes Bild der Schauspielerin: „Sie ist eine Mutter, die schnell mit ihren persönlichen Problemen und Arbeitsproblemen abgelenkt wird. Das ist das Rezept für ein Desaster.“

Das Ex-Kindermädchen behauptet weiter, dass die 44-Jährige Probleme hat, Maddox (17), Pax (15), Zahara (14), Shiloh (13) und die Zwillinge Knox und Vivienne (10) zu kontrollieren: „Sie haben keine Regeln und machen, was sie wollen. Angelina glaubt, dass sie eine coole Mama ist, weil sie ihre Kids wie Erwachsene behandelt. Doch Kinder brauchen Grenzen, sonst nehmen sie Schaden.“

Während der Ehe soll es Vater Brad Pitt gewesen sein, der Grenzen gesetzt und eine Struktur bei der Erziehung hatte. So war es ihm laut der Nanny sehr wichtig, zu überwachen, welche Filme die Kinder schauen. Jolie soll das egal sein: „Sie bringt oft Filmmaterial mit nach Hause, das erst ab 17 freigegeben ist. Und es macht ihr nichts aus, wenn die Kinder es auch mit ihr anschauen.“

Jolie soll laut „OK!“ auch ihre Kinder stundenlang allein zu Hause zu lassen: „Sie hat kein Problem damit, sich für ein Sushi-Dinner mit Freunden abends aus dem Haus zu schleichen.“ Und selbst wenn die Oscargewinnerin daheim ist, heißt das nicht, dass sie sich mit ihren Kids beschäftigt. Die Nanny: „Nach langen Arbeitstagen trinkt Angie auch mal eine ganze Flasche Wein - oder auch mehr.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen