17.06.2019 06:42

Segensgebet für Kurz:

„Vater, wir danken dir so sehr für diesen Mann!“

Sebastian Kurz hat am Sonntag die ausverkaufte Wiener Stadthallte besucht. Mehr als 10.000 junge Erwachsene aus verschiedenen Freikirchen sowie der katholischen und der evangelischen Kirche feierten dort das Finale des viertägigen Ökumene-Events „Awakening Europe“. Als Bühnengast der religiösen Veranstaltung wurde der ÖVP-Chef vor versammelter Menschenmenge gesegnet. „Vater, wir danken dir so sehr für diesen Mann!“, gab sich der Zeremonienmeister euphorisch.

Kurz stand dabei als Gast neben dem australischen Missionar Ben Fitzgerald auf der Bühne, dessen erklärtes Ziel es ist, „Europa zurückzuerobern“ - ein Auftrag von Jesus höchstpersönlich, der ihm 2002 in einem Feld erschienen sein soll, wie es nach Angaben der Bethel-Kirche heißt. Für ein „Segensgebet“ für Sebastian Kurz ließ Fitzgerald die versammelte Menge die Arme erheben (siehe Video).

„Vater, wir danken dir so sehr für diesen Mann. Für die Weisheit, die du ihm gegeben hast. Für das Herz, das du ihm gegeben hast für dein Volk“, sprach Fitzgerald vor. „Wir beten, dass du ihm gerechte Führung gibst. Enorme Weisheit und viel Schutz. Amen.“

„Turbulenzen“ durchgemacht
Ex-Kanzler Kurz zeigte sich nach dem Gebet beeindruckt von dem Bild, „das die rund 10.000 Teilnehmer aus über 45 Ländern hier in der Stadthalle bieten“, und bedankte sich bei den Anwesenden ausdrücklich „für euren Einsatz in der Gesellschaft“. Österreich habe in den vergangenen Wochen zwar einige „Turbulenzen“ durchgemacht, das ehrenamtliche Engagement vieler lasse ihn allerdings hoffen, denn der Einzelne könne durch seinen Einsatz in der Gesellschaft, „in der es Zusammenhalt gibt, wo Menschen füreinander da sind und Glaube eine große Rolle spielt“, einen „Unterschied machen“.

„Spontane Idee“
Etienne Berchtold, der Sprecher von Kurz, twitterte am späten Sonntagabend unter anderem, dass das Gebet eine „spontane Idee“ von Fitzgerald gewesen sei. Fürbitten für Verantwortungsträger seien bei ökumenischen Veranstaltungen zudem üblich.

Und das Lob von Fitzgerald könne man sich nicht aussuchen, so Berchtold. Altkanzler Kurz bedankte sich jedenfalls noch auf der Bühne bei Fitzgerald für die Einladung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Depersonalisation
Fremd im eigenen Körper
Gesund & Fit
Gegen „Türkis-Blau II“
Erste ÖVP-Ansage von Schützenhöfer für Türkis-Rot
Österreich
„Klimaticket“-Pläne
Rendi-Wagner will um drei Euro durch Österreich
Österreich
Flucht in Pseudowelt
Smartphone wird immer häufiger zur Sucht
Österreich
Freude trotz Prellung
Neuer Vespa-Weltrekord auf Donau endet im Spital
Niederösterreich
Defensiv top
Stark! Canadis Nürnberg trotzt PSG-Stars 1:1 ab
Fußball International
Oberwarter fiel zurück
Lowry bei British Open vorne - Wiesberger 54.
Sport-Mix
Nach Elfmeter-Krimi
Bundesligist out! Polster-Team schafft Sensation
Fußball National

Newsletter