16.06.2019 11:32

Rast in US-Open-Menge

Ausgebrochenes Golfcart verursacht schweren Unfall

Die zweite Runde des US-Opens am Freitag wurde von beängstigenden Szenen überschattet. Beim 16. Loch fuhr ein Golfcart ohne Fahrer in die Menge hinein, fünf Zuschauer erlitten schwere Verletzungen.  

Laut einer Aussage der California Highway Patrol wurden mindestens fünf Personen zwischen 25 und 82 Jahren verletzt. Einer von ihnen brach sich den Arm, während eine andere Person eine Wirbelsäulenverletzung erlitt. Die Schwerverletzten wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Gefährliche Kiste
Der Unfall war ziemlich bizarr. Ein Händler mit vielen Kisten parkte in der Nähe des 16. Lochs. Alles schien ungefährlich, bis eine Kiste auf das Gaspedal des Golfcarts rutschte. Das außer Kontrolle geratene Auto trieb dann auf die Zuschauer zu und obwohl viele Anwesende versucht hatten, das Auto anzuhalten, sie konnten es nicht rechtzeitig stoppen. Es fuhr gerade in eine Menschenmenge.

Nach zwei Runden in Peeble Beach führt Gary Woodland, gefolgt von Justin Rose mit zwei Schlägen. Tiger Woods ist derzeit nicht unter den besten Fünfzehn.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter