07.06.2019 11:30 |

Stau-Flüchtlinge

Erste Strafen in Wals

Anfang der Woche riss der Polizei in Wals endgültig der Geduldsfaden. Urlauber, hauptsächlich aus Deutschland, ignorierten die Durchfahrtssperre in Viehhausen – trotz Sperrgitters. Elf Autofahrer mussten Strafe zahlen.

Bisher beließ es die Exekutive bei Verwarnungen. „Ich habe mit dem Postenkommandanten gesprochen, der mir versicherte, dass sie rund 100 Meter nach der Absperrung gut zu sehen waren“, sagt der Walser Bürgermeister Joachim Maislinger und fügt an: „Das war erst der Anfang.“ Künftig wird also weiter gestraft.

Früher als bisher wird die Regelung für die Ausweichrouten in Wals und Grödig gelten. Auch die Anzahl der gesperrten Straßen – vor allem in Grödig – wird erhöht. Sollte alles nichts nützen, wollen die Walser eine Blockade der Autobahn organisieren, so Maislinger.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.