So, 16. Juni 2019
21.05.2019 09:47

Heftiger Widerstand

Zwei Wiener Polizisten von Ladendieben verletzt

Zwei Polizisten sind im Zuge eines Einsatzes am Montagnachmittag in Wien verletzt worden, einer dabei so schwer, sodass er seinen Dienst nicht weiter fortführen konnte. Die beiden Beamten hatten drei mutmaßlichen Dieben in einem Geschäft das Handwerk gelegt. Im Zuge der Festnahme wehrten sich die Verdächtigen jedoch aus Leibeskräften.

Zum Zugriff kam es am Nachmittag gegen 15.45 Uhr auf der Mariahilfer Straße. Die mutmaßlichen Täter im Alter von 21, 36 und 40 Jahren, nach Angaben der Polizei georgische Staatsbürger, hatten sich offenbar gut auf ihren Diebeszug vorbereitet und eigens Taschen präpariert, um die Beute unbemerkt darin verschwinden zu lassen.

Beute sichergestellt
Doch das Trio flog auf, wenig später war die Polizei an Ort und Stelle und sprach gegen die drei Verdächtigen die Festnahme aus. Bei ihnen konnten Waren in der Höhe von rund 200 Euro sichergestellt werden.

Im Zuge der Festnahme verhielten sich die drei mutmaßlichen Diebe jedoch äußerst rabiat und wehrten sich heftig. Dabei wurden zwei Beamte verletzt, einer von ihnen musste sogar vom Dienst abtreten, hieß es. Die Verdächtigen befinden sich in Haft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Kolumbien
Messi: So wird‘s nichts mit Titel, 0:2 bei Debüt
Fußball International
Perfekter Ersatz?
Statt Jovic! ER soll Hütters neuer Knipser werden
Fußball International
Ukraine - Südkorea 3:1
Phänomenales Solo-Tor entscheidet U20-WM-Finale
Fußball International
U-21-Team in Italien
Für den guten Schlaf fliegen die Matratzen
Fußball International
Parallelen eindeutig
Kompromiss! Henrik jetzt auf Marcels Spuren
Wintersport
Wien Wetter

Newsletter