Sa, 25. Mai 2019
19.04.2019 11:27

Nachfolger gesucht

Karl Schmidhofer verlässt den Hauser Kaibling

Am Montag endet die Skisaison am Hauser Kaibling, es ist die beste aller Zeiten. Wie am Freitag bekannt wurde, wird Interimschef Karl Schmidhofer nicht verlängern. Das zweitgrößte steirische Skigebiet sucht nun einen neuen Geschäftsführer. 

Nach dem kurzfristigen Abgang von Langzeitchef Arthurs Moser nach Salzburg übernahm Profi Schmidhofer, der jahrelang am Kreischberg die Geschäfte führte und dann das Skigebiet Grebenzen übernahm, interimistisch die Geschäftsführung. Nach dem tragischen Tod von Barbara Krenn rückt er nun als Nationalratsabgeordneter ins Parlament nach. Er wird den Hauser Kaibling daher am 30. Juni verlassen.

Plus von vier Prozent
Die Geschäftsführung-Stelle wird demnächst neu ausgeschrieben. Karl Schmidhofer wird sich nicht bewerben. Über die zu Ende gehende Wintersaison zieht er eine positive Bilanz: Es gibt ein Plus von vier Prozent.

„Ich habe am Hauser Kaibling ein großartiges Mitarbeiter-Team kennenlernen dürfen. Mit guten Ideen und einer professionellen Zusammenarbeit auf allen Ebenen wurde nicht nur der Winterbetrieb perfekt abgearbeitet, sondern auch viele gute Projekte, wie z.B. der erste Sommerbetrieb am Hauser Kaibling 2019, erfolgreich vorbereitet“, sagt Schmidhofer.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
Steiermark Wetter
11° / 22°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
wolkig
11° / 23°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
wolkig
7° / 21°
einzelne Regenschauer

Newsletter