Branche freut‘s

Das Gartenglück liegt in den Händen der Profis

Ein Strauch steht bereits in weißer Blütenpracht da. An ihm kommen Besucher vorbei, wenn sie einen Blick auf den Naturteich werfen wollen, den sich Wolfgang Meier vor seinem Haus angelegt hat. Der Alkovener ist seit 25 Jahren als Gartengestalter selbstständig. Eine Branche, die derzeit einen echten Frühling erlebt.

In den Anhänger lud er eine Fräse, dazu packte er das Handwerkzeug ein - so fuhr Wolfgang Meier im Jahr 1994 zu seinen allerersten Kunden. Heute beschäftigt der Gartengestalter neun Mitarbeiter. Seine Frau Karin ist für die Buchhaltung verantwortlich, das Büro ist im Wohnhaus in Alkoven eingerichtet, der Sitz der Firma samt kleiner Baumschule in Eferding. Von hier aus macht sich das Team täglich auf den Weg, um vor allem Gärten im Zentralraum Oberösterreichs zu verschönern.

Wichtiger denn je
„Das Schöne an unserem Job ist, am Ende zu sehen, was du geschaffen hast - wenn wir zu Beginn hinkommen, ist der Garten ja oft noch eine Baustelle, manchmal einfach ein Erdhügel“, sagt Meier lächelnd und greift zum Telefon, das läutet. Ein Kunde ist dran. Die Branche, in der der Alkovener tätig ist, wird derzeit von hoher Nachfrage angetrieben und wächst stark. Kein Wunder! Das Rundherum des Eigenheims ist wichtiger denn je.

„Grüne Wohnzimmer“
Auch das Bild des Gartens hat sich verändert. „Früher hatte baute man Obst und Gemüse an, heute ist er ein eigener Wohnbereich“, sagt der 50-Jährige. „Grüne Wohnzimmer“, nennt er die Gärten, die den Kunden eingerichtet werden. Von Erdplanierungsarbeiten über das Bepflanzen bis zum Anlegen eines Teichs wird alles erledigt. Auch Beleuchtungseffekte und Bio-Pools sind immer mehr gefragt.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter