08.04.2019 08:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Defekt bei neuem Handy bereitete Wiener Ärger

Schon beim Auspacken war das Display des neuen Smartphones eines Wieners beschädigt. Doch getauscht wurde das Gerät nicht…

Beim Auspacken seines neuen Handys, für das er eisern gespart hatte, stellte der Sohn von Bianca B. fest, dass das Display defekt war. Mutter und Sohn wandten sich mit der Bitte um Tausch des Geräts an den Mobilfunkanbieter, wo das Smartphone im Zuge einer Vertragsverlängerung gekauft wurde. „Man verwies uns nur lapidar an den Hersteller“, so die verärgerten Wiener. Der Hersteller reparierte das Handy letztlich auch, doch vom Service ihres langjährigen Anbieters war Frau B. enttäuscht, weshalb sie der “Krone“ schrieb.

Auf Anfrage der Ombudsfrau bedauerte T-Mobile die Unannehmlichkeiten und hat eine Grundgebühr gutgeschrieben.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter