26.03.2019 11:05 |

Aufgabe in Miami

Wunderkind Andreescu: „Körper sagt, es ist genug“

Der sensationelle Lauf von Bianca Andreescu ist am Montag im Achtelfinale von Miami zu Ende gegangen. Die 18-jährige Kanadierin, die in Indian Wells zur ersten Siegerin mit einer Wildcard geworden war, musste gegen die Estin Anett Kontaveit beim Stand von 1:6,0:2 wegen einer Schulterverletzung aufgeben. Damit werden Aussagen von Angelique Kerber aus der Runde davor besonders entbehrlich.

Andreescu hatte sich nämlich in der Wiederholung des Indian-Wells-Finales gegen die Deutsche schon mehrmals an der Schulter behandeln lassen. Als die Nordamerikanerin dann doch gewann, musste sie sich beim Handshake am Netz Kerbers Kommentar „größte Drama-Queen aller Zeiten“ anhören. Ein Statement, dass in den sozialen Netzwerken für Aufregung gesorgt hatte. Andreescu, die damit ihre Serie von zehn Siegen en suite nicht fortsetzen konnte, hat in diesem Jahr schon insgesamt 35 Matches gespielt. Ihre Bilanz steht nun bei 31:4-Siegen. Neben Indian Wells war sie auch in Auckland im Finale gestanden.

Drama-Queen
„Es ist eine Folge der vielen Matches, die ich gespielt habe. Mein Körper hat mir gesagt, jetzt ist es genug“, sagte Andreescu. Sie verbessert sich am Montag auf ihre bisher beste Position auf Platz 23. Ende Dezember 2018 war sie noch Nummer 152 gewesen. Das Wichtigste für den Shooting-Star: Die Ärzte haben ihr versichert, dass es nichts Schlimmes ist.

Favoriten-Schreck
Ihre Bezwingerin Kontaveit trifft nun auf die in starker Form befindliche Taiwanesin Hsieh Su-wei, die nach dem Dreisatz-Sieg über die Weltranglisten-Erste Naomi Osaka am Montag auch Ex-Nummer 1 Caroline Wozniacki (DEN-13) mit 6:3,6:7(0),6:2 aus dem Bewerb nahm. Ins Viertelfinale eingezogen ist u.a. auch die als Nummer 3 gesetzte Rumänin Simona Halep nach einem sicheren 6:3,6:3 über US-Altstar Venus Williams. Halep kann mit einem Titel in Miami oder einem Finaleinzug (wenn Petra Kvitova nicht triumphiert) wieder auf Platz eins zurückkehren. Für Kvitova gilt das Gleiche: Titel oder verlorenes Finale (außer gegen Halep) bringt die Tschechin auf Platz eins.

Bei den Herren wurden am Montag die restlichen Achtelfinalpaarungen ermittelt. Nach dem Ausfall von drei Top-Ten-Spielern (Alexander Zverev, Dominic Thiem sowie Absage von Kei Nishikori) sind nach Novak Djokovic (SRB-1) und Titelverteidiger John Isner (USA-7) auch in der unteren Tableau-Hälfte Roger Federer (SUI-4), Kevin Anderson (RSA-6) und der griechische Jungstar Stefanos Tsitsipas (8) jeweils in zwei Sätzen weitergekommen.

Federer siegt wieder 
Der 37-jährige Federer meinte nach dem 7:5,6:3 über den Serben Filip Krajinovic, dass er die Finalniederlage gegen Thiem in Indian Wells gut weggesteckt hat. „Heutzutage kann ich das schnell abhaken. Das war am schlimmsten, als ich noch ein Teenager war, da habe ich geweint und war so enttäuscht“, erinnerte sich der Superstar. „Heute sag ich mir, ich habe alles gegeben. Thiem hat sein Bestes gezeigt, ich vielleicht nicht. Das war es, es ist vorbei.“ Federer trifft nun auf den Russen Daniil Medwedew.

Generationenduell
Ein anderes Generationenduell ist am Montag für den Jungen ausgegangen: Der US-Amerikaner Frances Tiafoe (21) beendete David Ferrers Karriere in Übersee mit einem hart erkämpften 5:7,6:3,6:3. Der Spanier, der am 2. April 37 wird, beendet seine Karriere im Mai bei seinem Heimturnier in Madrid und hatte in Runde zwei mit einem Sieg über Alexander Zverev überrascht. Tiafoe trifft nun auf David Goffin (BEL-18), der herausragende Achtelfinal-Hit ist aber wohl das Duell der Youngsters Tsitsipas und Denis Shapovalov (CAN-20).

Aus österreichischer Sicht ist nach dem frühen Thiem-Aus noch Oliver Marach im Rennen. Der 38-jährige Steirer brauste mit einem 6:1,6:1 an der Seite von Mate Pavic (CRO) über Radu Albot/Nikolos Basilaschwili (MDA/GEO) ins Viertelfinale. In diesem treffen sie nicht vor Mittwoch allerdings auf die topgesetzten Lukasz Kubot/Marcelo Melo (POL/BRA).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
27.01.
28.01.
29.01.
31.01.
01.02.
02.02.
03.02.
04.02.
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
1:1
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
-:-
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
19.45
Rio Ave FC
Sporting CP
22.00
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
1:0
Volos Nps
Lamia
1:1
Asteras Tripolis
Portugal - Primeira Liga
FC Porto
21.15
Gil Vicente FC
England - Premier League
West Ham United
20.45
Liverpool FC
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
21.15
Sporting Braga
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
FC Brügge
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
20.45
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Basaksehir FK
18.00
Genclerbirligi SK
Portugal - Primeira Liga
Sl Benfica
20.00
Belenenses SAD
Rio Ave FC
22.15
FC Famalicao
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
20.00
RKC Waalwijk
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
20.30
Standard Lüttich
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
1. FC Union Berlin
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
Bayer 04 Leverkusen
Fortuna Düsseldorf
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
FC Bayern München
FC Augsburg
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Mönchengladbach
England - Premier League
Leicester City
13.30
Chelsea FC
AFC Bournemouth
16.00
Aston Villa
Crystal Palace
16.00
Sheffield United
Liverpool FC
16.00
Southampton FC
Newcastle United
16.00
Norwich City
Watford FC
16.00
Everton FC
West Ham United
16.00
Brighton & Hove Albion
Manchester United
18.30
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
Granada CF
13.00
RCD Espanyol Barcelona
Real Madrid
16.00
Atlético Madrid
RCD Mallorca
18.30
Real Valladolid
CF Valencia
21.00
RC Celta de Vigo
Italien - Serie A
Bologna FC
15.00
Brescia Calcio
Cagliari Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
US Sassuolo Calcio
20.45
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.30
Montpellier HSC
Dijon FCO
20.00
Stade Brestois 29
Olympique Nimes
20.00
AS Monaco
SCO Angers
20.00
Stade Reims
RC Strasbourg Alsace
20.00
LOSC Lille
SC Amiens
20.00
FC Toulouse
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
12.00
Atiker Konyaspor 1922
Caykur Rizespor
15.00
Besiktas JK
Trabzonspor
18.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
16.30
CD Tondela
Vitoria Setubal
19.00
FC Porto
CD Santa Clara
21.30
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
Vitesse Arnhem
Feyenoord Rotterdam
19.45
FC Emmen
FC Twente Enschede
19.45
Sparta Rotterdam
PEC Zwolle
20.45
FC Groningen
Belgien - First Division A
KRC Genk
18.00
Royal Charleroi SC
KAS Eupen
20.00
Cercle Brügge
KV Oostende
20.00
St. Truidense VV
Yellow-Red KV Mechelen
20.30
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
Volos Nps
16.15
Lamia
OFI Kreta FC
16.15
AE Larissa FC
Olympiakos Piräus
18.30
AO Xanthi FC
Deutschland - Bundesliga
1. FC Köln
15.30
SC Freiburg
SC Paderborn 07
18.00
VfL Wolfsburg
England - Premier League
Burnley FC
15.00
Arsenal FC
Tottenham Hotspur
17.30
Manchester City
Spanien - LaLiga
CD Leganés
12.00
Real Sociedad
SD Eibar
14.00
Real Betis Balompie
Athletic Bilbao
16.00
CF Getafe
FC Sevilla
18.30
Deportivo Alavés Sad
CF Villarreal
18.30
CA Osasuna
FC Barcelona
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
Juventus Turin
12.30
AC Florenz
Atalanta Bergamo
15.00
Genua CFC
AC Mailand
15.00
Hellas Verona
SS Lazio Rom
15.00
Spal 2013
US Lecce
18.00
FC Turin
Udinese Calcio
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
15.00
Olympique Lyon
FC Metz
17.00
AS Saint-Étienne
FC Girondins Bordeaux
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
MKE Ankaragucu
11.30
Kasimpasa
Gaziantep FK
14.00
Sivasspor
Alanyaspor
14.00
Malatya Bld Spor
Galatasaray
17.00
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
16.00
CD das Aves
Gil Vicente FC
16.00
FC Moreirense
Sporting Braga
18.30
Sporting CP
Boavista FC
21.00
Vitoria Guimaraes
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
12.15
Heracles Almelo
Fortuna Sittard
14.30
SC Heerenveen
VVV Venlo
14.30
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
16.45
PSV Eindhoven
Belgien - First Division A
FC Brügge
14.30
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
18.00
Royal Excel Mouscron
SV Zulte Waregem
20.00
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League 1
Aris Thessaloniki FC
14.00
Panionios Athen
Asteras Tripolis
16.15
Panaitolikos
Atromitos Athens
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Italien - Serie A
UC Sampdoria
20.45
SSC Neapel
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
18.00
Göztepe SK
Frankreich - Ligue 1
LOSC Lille
19.00
FC Stade Rennes
AS Monaco
19.00
SCO Angers
FC Nantes
21.05
Paris Saint-Germain
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
Yellow-Red KV Mechelen

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.