26.03.2019 13:06 |

Auftritt zum Nachlesen

Häupl: Esoteriker-Einsatz bei KH Nord „ein Unfug“

Launig und mit gewohnt markigen Sprüchen ist Altbürgermeister Michael Häupl am Dienstag als Zeuge vor der Untersuchungskommission zum Skandal um das Wiener Krankenhaus Nord aufgetreten. Mit „Weil ich kein Baumeister und kein Bauherr bin“ wollte er keine Verantwortung für die einzelnen Verfehlungen auf der Baustelle übernehmen, den Einsatz eines Esoterikers, der einen „Schutzring“ um das künftige Mega-Spital gelegt haben will, bezeichnete der Ex-Stadtchef jedenfalls als „Unfug“. Das sei „schade ums Geld“ gewesen. krone.at berichtete live von der Einvernahme - den Ticker können Sie unten nachlesen.

Unter großem Medieninteresse betrat der Altbürgermeister pünktlich um 9 Uhr den Saal. Bis auf Begrüßungen von Journalisten zeigte er sich anfangs noch recht zugeknöpft. Als Vertrauensperson hatte Häupl den SPÖ-Nationalratsabgeordneten Hannes Jarolim an seiner Seite. Aus der Sicht der Opposition ist klar: Der frühere Stadtchef habe sich als Letztverantwortlicher zu wenig um das Mega-Spital gekümmert bzw. trotz der sich immer deutlicher abzeichnenden Probleme tatenlos zugesehen.

Mit Häupls Auftritt geht die Wiener Untersuchungskommission zum - in Sachen Kosten und Bauzeit aus dem Ruder gelaufenen - Krankenhaus Nord in die Zielgerade. Nur noch zwei Sitzungstermine sind anberaumt.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung/Thomas Zeitelberger, krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Champions League
LIVE: RB Salzburg will mit Sieg gegen Genk starten
Fußball International
Später Ausgleich
Salzburg startet mit 1:1 vs. Genk in Youth League
Fußball International
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Barcelona muss in Dortmund ran
Fußball International
Böse Auswärtstorregel
Champions-League-Aus für Marko Arnautovic!
Fußball International
Europa-League-Gegner
Gladbach-Legionär Lainer warnt vor dem WAC!
Fußball International
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter