Fr, 19. April 2019
22.03.2019 14:30

Umwelttechniker wächst

VTA-Neubau in Rottenbach länger als Fußballfeld

Im Vorjahr wurde ein sechsstöckiger Büroturm eingeweiht, jetzt entsteht in Rottenbach ein 145 Meter langes Technikum - das gab Ulrich Kubinger vor dem heutigen Weltwassertag bekannt. 200 Mitarbeiter sind bei der von ihm geführten Umwelttechnik-Firma bereits beschäftigt. Spezialgebiet: die Reinigung von Abwasser.

Rottenbach, an der B141 gelegen, ist der Nabel der Welt, wenn es um Technologien für die Abwasserreinigung geht. Und das ist einem Mann zu verdanken: Ulrich Kubinger. Der Chemiker gründete 1992 die VTA. Und die Hausruckviertler machen offenbar vieles richtig: Mittlerweile vertrauen weltweit mehr als 2000 Betreiber von Abwasserreinigungsanlagen auf das Know-how der Hausruckviertler, die deshalb weiter ausbauen.

„Grundstück bereits gekauft“
Nachdem im Vorjahr der Bau des Innovationsturms abgeschlossen wurde, in dem Platz für die Forschung und Entwicklung entstand, lässt das Unternehmen nun bald wieder die Bagger anrollen. Ein 6000 Quadratmeter großes Technikum entsteht, das mit einer Länge von 145 Metern sogar den Rasen in der Allianz-Arena in München übertrifft. „Das dafür nötige Grundstück wurde bereits gekauft und umgewidmet“, verrät Kubinger. Das Technikum soll vor allem der auf Anlagenbau spezialisierten Wassertechnik-Sparte Möglichkeiten bieten.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Heute geht‘s los
Gogo Djuricin: „Ich bin sicherer aufgestellt“
Fußball National
Happy Birthday!
Arnautovic: „Familie ist immer an erster Stelle“
Fußball International
EL-Wunder vollbracht
Fehlender Videobeweis „rettet“ Eintracht Frankfurt
Fußball International
„Überzeugende Beweise“
Kletterlegende Lama bei Lawinendrama gestorben
Tirol
True-Wireless-Ohrhörer
Samsung Galaxy Buds: Kleine Stöpsel, aber oho?
Elektronik
„Wir haben zu“
Karfreitag: Ein Arbeitstag wie (fast) jeder andere
Oberösterreich
Neuhold im Gespräch
Cup-Finale im Viola Park: Alle Varianten möglich
Video Fußball
CL-Platz in Gefahr?
Sensatios-Halbfinale lässt Salzburg zittern
Fußball International
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International

Newsletter