Für Puls4-Show

Linzer Anwalt tauschte Gerichtssaal mit TV-Set

Mit Freunden und Geschäftspartnern wurde die Ausstrahlung der Fernsehsendung geschaut. „Es macht wirklich eine Freude“, sagt Klaus Fuchs. Der Linzer Anwalt konnte gemeinsam mit Tochter Anna bei der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ punkten. Einer der ersten Erfolge: Die Premium-Lebensmittelmarke Chok Chai schaffte den Sprung in die Merkur- und Billa-Regale.

Im Brotberuf Scheidungs- und Wirtschafts-Anwalt, neuerdings aber auch Unternehmer mit TV-Erfahrung - wenn Klaus Fuchs über die letzten Tage und Wochen spricht, waren die durchwegs aufregend. Der Auftritt der von ihm und seiner Frau gegründeten Premium-Lebensmittelmarke Chok Chai wurde runderneuert, der Online-Shop auf stabile Beine gestellt. „Wir haben vieles ausgelagert“, sagt Fuchs.

Bei Merkur und Billa
Gemeinsam mit Tochter Anna war der Linzer am Dienstagabend in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ zu sehen. Dort überzeugten die beiden MediaShop-Geschäftsführerin Katharina Schneider. Und nicht nur die! In allen Merkur-Filialen in Österreich, sowie in 100 Billa-Märkten sind die Chok-Chai-Produkte nun erhältlich.

Sortiment wächst
Wie groß das Sortiment ist? „Derzeit haben wir rund 40 verschiedene Produkte“, sagt Fuchs. Dazu gehören Gewürze, Saucen und Pasten. Schon bald kommen etwa Kokosmilch und Reisnudeln neu dazu.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter