Do, 18. April 2019
19.03.2019 08:00

Rezepttipp

Semmelknödel

Wenn Sie einmal die richtige Konsistenz der Grundmasse im Griff haben, können Sie ruhig kreativ sein und auch andere Zutaten hinzufügen. Versuchen Sie es beispielsweise mit gebratenen Speckwürfeln, Champignons, Bärlauch, Spinat etc.

Für 10 Knödel

Zutaten:

  • 600 g Semmelwürfel
  • ½ Zwiebel, geschält
  • 4 Eier
  • ½ l Milch
  • 10 g Petersilie
  • 200 g Mehl, glatt
  • 50 g Butter, flüssig
  • Salz
  • Muskatnuss, gerieben
  • 1 El Öl

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebel fein hacken und im heißen Öl anschwitzen. Danach etwas abkühlen lassen.
  2. Währenddessen die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen.
  3. Die Eier-Milchmischung über die Semmelwürfel gießen. Die Masse etwa 10 Minuten anziehen lassen. Je nachdem wie trocken die Semmelwürfel waren, eventuell noch etwas Milch nachgießen.
  4. Die flüssige Butter, die gehackte Petersilie und die gebratenen Zwiebelstücke dazugeben und miteinander abmischen.
  5. Mit dem Mehl die Konsistenz der Knödel anpassen.
  6. Nun empfiehlt es sich, zuerst ein Probeknödel zu machen, um gegebenenfalls noch die Konsistenz und/oder den Geschmack verändern zu können, bevor Sie alle Knödel herstellen.
  7. Dann alle Knödel in gesalzenem Wasser - je nach Größe etwa 10 - 15 Minuten lang - kochen lassen.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Buchweizen-Galette
Rezept der Woche
Er heißt „Juli“
Österreich hat einen neuen „First Dog“!
Österreich
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International

Newsletter