Di, 19. März 2019
12.03.2019 10:37

Finanzierung steht

Alles klar für die Sanierung der Rosaliengrotte

Bald soll die Rosaliengrotte am Hemmaberg wieder zugänglich werden, denn die Finanzierung steht. 180.000 Euro wird die Sanierung des Aufgangs zur Heilquelle kosten. Nun werden die Arbeiten ausgeschrieben, gebaut wird dann noch heuer.

Seit 2014 war der Weg vom Parkplatz zur kleinen Kapelle unweit von Globasnitz wegen Steinschlags gesperrt. Lange musste Gemeindechef Bernard Sadovnik um die Finanzierung der Sanierung bangen - wir haben berichtet.

Rosaliengrotte: Finanzierung für Sanierung steht
„Der Rundweg von der östlichen Seite wird auch weiterhin nicht freigegeben, für den Zugang zur Grotte steht allerdings die Finanzierung“, berichtet Amtsleiter Alois Opetnik. Ein großer Teil der 180.000 Euro, die die Sanierung kosten soll, kommt aus der EU. Teilweise wird auch die Gemeinde einspringen. Zahlreiche Vereine, einzelne Unternehmer und Privatpersonen beteiligten sich zudem mit Spenden.

Arbeiten bis zum Rosalienkirchtag
Nun werden die Arbeiten ausgeschrieben und sobald das passiert ist, ist der Amtsleiter zuversichtlich, dass mit den Arbeiten noch im Sommer begonnen werden kann. Bis zum Rosalienkirchtag, einem der ältesten Kirchenfeste Südkärntens, könnte die Grotte also wieder erreichbar sein. Traditionell kommen Hunderte Besucher am dritten Sonntag im September auf den Hemmaberg.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Fußballerwahl
Marko Arnautovic ist Fußballer des Jahres!
Fußball International
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Herren
Fußball National
Trainer des Jahres
Marco Rose sorgt für eine Salzburg-Premiere
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Trainern
Fußball National
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International

Newsletter