Ampel zerschossen

‘Krone’-Leserschaft liefert Rowdy ans Messer der Polizei

Burgenland
02.03.2010 17:07
Unter kräftiger Mithilfe der "Krone" ist der Polizei im Burgenland nun ein mutmaßlicher Bösewicht ins Netz gegangen. Nach einem Hinweis durch "Krone"-Leser dürfte tatsächlich jener Rowdy aus dem Verkehr gezogen worden sein, der vor einer Woche mit Pistolenschüssen die Ampelanlage an der Eisenbahnkreuzung in Neudörfl an der Leitha beschädigt haben soll.

Wie berichtet (siehe Infobox), ließ vergangene Woche an der Eisenbahnkreuzung Neudörfl ein Unbekannter seiner Zerstörungswut freien Lauf. Der Täter schoss mit einer Pistole um sich und verursachte großen Schaden.

Nun konnte die Exekutive einen 27-jährigen Mann festnehmen. Der mutmaßliche Täter beteuert zwar seine Unschuld, doch die bei ihm zuhause entdeckte Tatwaffe spricht eine deutliche Sprache.

von Sabine Oberhauser und Christian Resch, Kronen Zeitung

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 24°
wolkig
11° / 24°
wolkig
10° / 24°
stark bewölkt
13° / 25°
wolkig
11° / 24°
wolkig



Kostenlose Spiele