02.03.2019 06:00 |

Messermord in Wien

Ehefrau: „Ich wollte Arnel doch nicht töten“

Am Freitag fand in Wien-Liesing der Lokalaugenschein mit Jasmina M. statt. Flankiert von Polizisten, ging die Mordverdächtige (38) noch einmal in ihre Wohnung zurück. Am 9. Februar hat sie dort ihren Mann Arnel (40) erstochen. Der Tat soll ein jahrzehntelanges Ehe-Martyrium vorausgegangen sein.

Die Tatrekonstruktion dauerte knapp 45 Minuten. Weinend erklärte die Frau den Polizisten noch einmal, wie es zu der folgenschweren Tragödie gekommen war: Am Tattag habe ihr Ehemann - wieder einmal - ihre 18-jährige Tochter attackiert, „ich stellte mich zwischen die beiden“. Kurz danach sei Arnel M. - wieder einmal - auch auf sie losgegangen, „als ich in der Küche stand und ein Mittagessen zubereitete“.

Ein Messer in Jasmina M.s Hand, ein Stich in das Herz ihres Mannes. „Ich weiß nicht, wie das geschehen konnte“, sagt die Buchhalterin jetzt. Die Vernehmung und das gleichzeitige Nachstellen des Geschehenen mit einer Puppe musste mehrfach unterbrochen werden, wegen des dramatischen psychischen Zustands der Frau. „Ich wollte Arnel doch nicht töten“, schluchzte sie unaufhörlich. Auch ihre Tochter war bei dem Lokalaugenschein dabei.

Martina Prewein, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol