28.02.2019 15:22 |

Rekord geknackt

24,2 Grad: So warm war es im Februar noch nie!

Es ist amtlich: Der österreichische Temperaturrekord für den Monat Februar wurde am frühen Donnerstagnachmittag geknackt. Verlockend klingende 24,2 Grad erreichte die Thermometermarke im burgenländischen Güssing, gleich warm war es auch im steirischen Deutschlandsberg. Der zuletzt gültige Rekord mit 23,6 Grad war im Jahr 1960 in Bruck an der Mur in der Steiermark gemessen worden. 

Es hatte sich bereits angekündigt, dass der letzte Tag des Monats Februar in puncto Temperaturen noch einmal für eine Überraschung gut sein könnte. Schon im Vorfeld waren für den Donnerstag Werte um die 20 Grad prognostiziert worden. Und dies wurde sogar noch um einige Grad übertroffen, was einen neuen Österreich-Rekord bedeutet.

Zwar wurde nicht im gesamten Land die 20-Grad-Marke erreicht - Wien und Oberösterreich verfehlten sie knapp -, doch in immerhin sieben Bundesländern durfte man sich über 20 Grad und mehr und vielerorts auch über viel Sonnenschein freuen. 20,6 Grad wurde etwa im Vorarlberger Feldkirch registriert, in Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck 21,5 Grad. Salzburg-Freisaal wartet mit 20,3 Grad auf. Spitzenreiter in Niederösterreich ist Aspang mit 20,4 Grad und in Kärnten durften sich die Villacher über 21,9 Grad freuen.

Februar zu mild, viel Sonnenschein
Generell verlief der heurige Februar deutlich zu mild, wie die Ubimet bereits berichtete. Landesweit beträgt die Abweichung zum langjährigen Mittel gut drei Grad. Doch es war nicht nur zu mild für die Jahreszeit, auch die Sonne ließ sich im Februar weitaus häufiger als üblich blicken und machte fleißig „Überstunden“.

Der letzte Wintermonat geht damit als einer der zehn wärmsten Februare seit Messbeginn in die Geschichtsbücher ein. Fürs Stockerl „reicht es aber eindeutig nicht“, analysiert Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. „Die drei wärmsten Februarmonate waren 1966, 2002 und 2016, in diesen Jahren betrug die Abweichung sogar mehr als vier Grad.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter