26.02.2019 05:23 |

„Trauriger Trend“

Harte Polizeiarbeit: Zeugen fehlt Zivilcourage

Dreimal musste die Raub-Gruppe des steirischen Landeskriminalamtes allein im Februar zu bewaffneten Überfällen auf eine Tankstelle, einen Supermarkt und ein Wettlokal ausrücken. Ein großes Problem begleitet sie: der Mangel an Zeugen! Psychiater Manfred Walzl erklärt, wieso nur wenige Verantwortung zeigen wollen.

„Jeder noch so kleine Hinweis kann für uns unglaublich hilfreich sein“, bringt es LKA-Ermittler Wolfgang Ofner auf den Punkt. Gemeinsam mit seinen Kollegen von der Raub-Gruppe versucht er, die zahlreichen bewaffneten Raubüberfälle der vergangenen Monate aufzuklären. Das wird aber immer schwieriger, denn Zeugen sind rar. Keiner will etwas gesehen haben. Warum?

Realität und Fiktion verschwimmen
„Das ist ein trauriger Trend unserer Zeit“, sagt der bekannte Psychiater Manfred Walzl. „Wir werden immer egozentrischer, anstatt mit jemandem persönlich zu reden, schreiben wir E-Mails. Die Erkenntnis, dass es jemandem schlecht geht, fehlt so zunehmend.“ Kinder konsumieren Straftaten im Fernsehen, das stumpfe ab. Realität und Fiktion würden verschwimmen, der Unterschied könne nicht mehr wahrgenommen werden.

Dabei bedeutet Zivilcourage nicht einmal, dass man sich körperlich für jemanden einsetzen müsse, so Walzl: „Jeder hat ein Handy, es würde reichen, nur den Notruf zu wählen. Stattdessen wird lieber mitgefilmt, anstatt zu helfen.“

Sind steirische Frauen mutiger als Männer?
Ein weiteres Phänomen, das auch die Ermittler beobachtet haben: Frauen schreiten eher ein, wenn Unrecht geschieht, als Männer. „Frauen wägen weniger ab als Männer, sie agieren aus der Emotion, aus dem Herzen heraus“, erklärt der Psychiater.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 23°
wolkenlos
-1° / 23°
wolkenlos
1° / 23°
wolkenlos
2° / 24°
heiter
3° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.