03.03.2019 08:01 |

Rezepttipp

Bitterballen

Diese Fleischkroketten sind ein klassisches Gericht aus den Niederlanden, das im Original ziemlich aufwändig herzustellen ist. Wir haben für Sie eine abgespecktere Variante des panierten Snacks, die aber geschmacklich ebenso überzeugt!

Für circa 20 Stück

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 700 ml Rindsuppe
  • 30 g Zwiebel, geschält und gehackt
  • 1 Tl Petersilie, frisch gehackt
  • 400 g Rindfleisch, gekocht, in Fasern zerteilt
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Muskatnuss

Für die Panade:

  • 50 g Mehl
  • 2 Eier, verquirlt
  • 50 g Paniermehl
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Die Butter in einer tiefen Pfanne schmelzen lassen. Anschließend das Mehl hinzugeben und zu einer dicken Masse verrühren. Die Rindsuppe mit einem Schneebesen langsam einrühren und darauf achten, dass die Mehlschwitze nicht klumpig wird.
  2. Einige Minuten bei geringer Hitze simmern lassen, währenddessen die gehackte Zwiebel, die gehackte Petersilie und das zerfaserte Fleisch einrühren. Die Mischung sollte zu einer schweren, dicken Soße einkochen.
  3. Die Soße in einen flachen Behälter gießen, abdecken und einige Stunden im Kühlschrank erkalten lassen, bis sie fest geworden ist.
  4. Jeweils einen gehäuften Teelöffel der kalten, eingedickten Soße entnehmen und rasch zu einem kleinen Bällchen rollen.
  5. Zuerst im Mehl wälzen, dann durch das Ei und schließlich durch das Paniermehl rollen. Darauf achten, dass die Panier die gesamte Fläche der Bällchen bedeckt. Anschließend kühl stellen.
  6. Währenddessen in einem Topf das Öl auf etwa 190° C erhitzen. In dem heißen Fett je 4 Bällchen goldgelb ausbacken.
  7. Mit Senf servieren.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Einmal testen“
Lenker (23) brettert mit 206 km/h durch Ortschaft
Niederösterreich
Angreifer festgenommen
Kontrahent in S-Bahn zwei Zähne ausgeschlagen
Vorarlberg
Zwei Wochen nach Aus
Oranje-Star Sneijder genießt die Fußball-Pension
Fußball International
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich

Newsletter