Di, 19. März 2019
21.02.2019 11:06

Einmaliger Schritt

Albaniens Oppositionelle legten Mandate nieder

Alle 33 Abgeordneten der oppositionellen Demokratischen Partei (DP) in Albanien haben ihre Mandate, wie bereits angekündigt, niedergelegt. Es handelt sich um einen beispiellosen Schritt in der Geschichte der 28 Jahre jungen Demokratie des Landes.

28 Jahre nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Diktatur werde die Demokratische Partei nicht jene Kraft sein, die ein anderes diktatorisches Regime in Albanien unterstützen würde, erklärte Parteichef Lulzi Basha die Entscheidung.

Opposition sieht Wahlbetrug und Korruption
Die Opposition beschuldigt die Sozialistische Partei (PS) von Premier Edi Rama des Wahlbetrugs und der Korruption und verlangt vorgezogene Parlamentswahlen. Nach den gewaltsamen Protesten in Tirana am vergangenen Samstag wurde für Donnerstagvormittag eine weitere oppositionelle Protestkundgebung vor dem Parlament angekündigt. Eine für Donnerstag einberufene Parlamentssitzung wurde vom Parlamentspräsidenten Gramoz Ruci unterdessen allerdings abgesagt.

Wie das Internetportal „BalkanInsight“ berichtete, habe die Polizei, welche für Donnerstag den Einsatz von 1.200 Ordnungshütern angekündigt hat, Journalisten geraten, Gasmasken zu tragen, um sich vor Tränengas zu schützen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Zuletzt Besucherrekord
Familypark St. Margarethen soll verkauft werden
Burgenland
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Polizei sucht Schütze
Erschossene Katzen in Südsteiermark gefunden
Tierecke

Newsletter