19.02.2019 18:38 |

Der Wirt sperrt zu...

Gasthaus-Sterben: Politik will jetzt großen Gipfel

Die „Steirerkrone“-Berichte über das dramatische Gasthaussterben im Land - in 20 Jahren musste fast die Hälfte aller Wirte zusperren (mehr dazu hier) - haben auch die Politik wachgerüttelt. Die Freiheitlichen fordern jetzt von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, einen Gipfel mit Landes- und Bundespolitikern einzuberufen.

Initialzündung war der „Steirerkrone“-Gipfel im Gasthof Maurer in Ludersdorf. Dabei wurde ein 7-Punkte-Programm präsentiert, das dem „kleinen Wirt’n ums Eck“ das Überleben sichern soll. Die wichtigsten Anliegen: weniger Bürokratie, vereinfachte Betriebsübergaben, mehr Unterstützung für Traditionswirte, Wettbewerbsgleichheit mit Buchungsplattformen usw.

„Nachdem sich auf Initiative der Kronen Zeitung die Experten und Betroffenen auf einen Forderungskatalog geeinigt haben, sollte nun auch die Politik die entsprechenden Umsetzungsmöglichkeiten ausloten“, sagt Landtagsabgeordneter Christian Cramer, selbst Weinbauer und Gastronom in Kitzeck im Sausal.

Alle sollen an einen Tisch
Deshalb hat die FP einen Antrag mit dem Titel „Politischer Gipfel gegen das Wirtesterben“ in den Landtag eingebracht, zu dem VP-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl trommeln solle: „Dazu sollen Vertreter der Landes- und Bundesregierung sowie auch Mandatare aller im Landtag vertretenen Parteien eingeladen werden“, schlägt Cramer vor, der auch Wirte und diverse Interessensvertreter zu Wort kommen lassen will.

Das Resultat des hochrangigen Treffens könnte ein Maßnahmenkatalog für die Landes- und Bundesregierung und eine Reihe an Forderungen an die EU sein. Man darf gespannt sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
wolkenlos
15° / 32°
heiter
17° / 31°
wolkenlos
17° / 33°
wolkenlos
15° / 29°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.