18.02.2019 09:54 |

Oben fast ohne

Kardashian sorgt im Bondage-Kleid für Furore

Bei diesem Kleid darf aber nichts verrutschen, liebe Kim! Bei den Hollywood Beauty Awards am Sonntagabend hat Kim Kardashian wieder für ordentlich Furore gesorgt. Der Grund: ihr zeigefreudiges Outfit. Ihr pralles Dekolleté quetschte die Reality-TV-Queen in ein Vintage-Kleid von Designer Thierry Mugler, verdeckt wurde darin gerade mal das Nötigste.

Kim Kardashian weiß einfach, wie sie zum Gesprächsthema des Abends wird. Das bewies die 38-Jährige am Sonntagabend, als sie in einem Vintage-Kleid von Thierry Mugler aus dem Jahr 1998 auf dem roten Teppich bei den Hollywood Beauty Awards auftauchte. Denn bei diesem Wow-Dekolleté musste man einfach hinschauen!

Obenrum erinnerte das ansonsten eher schlicht gehaltene Kleid nämlich eher an ein Bondage-Teil als an ein Abendkleid: Die prallen Kurven der Reality-TV-Queen wurden ausschließlich von zwei schmalen Stoffbahnen in Zaum gehalten, verdeckt wurde dabei nur das Nötigste.

Schon in der Vergangenheit sorgte Kim Kardashian mit ihrer Vorliebe für Vintage-Kleider für Aufsehen. Vor Weihnachten erschien die Gattin von Kanye West etwa in einem Versace-Glitzer-Fummel aus dem Jahr 1997 zur Versace-Show, bei der amfAR-Gala Anfang des Monats setzte die 38-Jährige ebenfalls auf ein Versace-Kleid aus den 90er-Jahren.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter