Mo, 27. Mai 2019
13.02.2019 05:50

Size-Zero-Wahn

Shayk: „Man wollte mich zum Abnehmen zwingen“

Für ihre sexy Kurven wird Irina Shayk von ihren Fans verehrt und ihrem Lebensgefährten Bradley Cooper heiß geliebt. In einem Interview verriet die schöne Russin jetzt aber, dass sie trotz supersexy Kurven immer wieder den Size-Zero-Druck zu spüren bekommt.

Nicht nur beruflich, sondern auch privat könnte es für Irina Shayk nicht besser laufen. Neben zahlreichen Modeljobs, unter anderem für Intimissimi, fand sie in Freund Bradley Cooper und der gemeinsamen Tochter Lea außerhalb der Modewelt ihr Glück. Und obwohl die schöne Russin mit Traumkurven gesegnet ist, verriet sie nun im Interview mit dem „Glamour“, dass auch sie mit dem Kilodruck des Modelbusinesses konfrontiert wurde.

„Ich habe nie in Size Zero gepasst“
Schon mehrmals sei sie wegen ihrer Figur abgelehnt worden, schilderte Shayk: „Ich hatte Agenturen, die mir gesagt haben, dass ich abnehmen muss.“ Ein Zwang, dem sie sich jedoch nicht unterwerfen wollte. „Ich bleibe einfach bei mir, meiner Persönlichkeit und meinen Entscheidungen - ich bin sowohl ein Mensch als auch ein Model.“

Sie esse einfach zu gerne und halte nichts von Diäten, so die 33-Jährige weiter. „Ich habe Glück mit meinen Genen. Ich hatte nie ein Problem, zu dünn oder zu dick zu werden. Ich habe nie in Size Zero gepasst und wenn die Leute versuchen, mich in die Muster-Probegrößen zu drücken, sage ich: ,Tut mir leid, Leute, mein Körper ist mein Eigentum, da bin ich raus!‘“

Die Model-Schönheit achte zudem darauf, mit Designern zusammenzuarbeiten, die ihre Kampagnen nicht auf Size-Zero-Models auslegen. „Ich denke, die Designer, mit denen ich zusammenarbeite, feiern und schätzen den Körper einer Frau. Ich habe einen kurvigen Körper und die Leute wollen mich in ihren Shows und für ihre Marken verwenden in dem Wissen, dass ich kein superdürres Mädchen bin“, erklärte die Russin weiter. Shayk ist stolz darauf, sich während ihrer gesamten Karriere immer treu geblieben zu sein und es nicht zugelassen zu haben, dass Ruhm und Reichtum sie als Person veränderten.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Opferrolle erfolgreich
Expertin: Ibiza-Video wird FPÖ langfristig helfen
Österreich
„Einer von euch“
Emotional! Riberys Tränen-Abschied HIER im Video
Fußball International
150 Jahre Staatsoper
Über 10.000 feierten beim Open-Air-Konzert am Ring
Video Show Adabei-TV
300 Gäste ausgeladen
Mega-Party in US-Villa von Österreicher gestoppt
Österreich

Newsletter