Vergewaltigungsvorwurf

Linz: Mädchen (15) in Shisha-Bar zu Sex gezwungen?

Oberösterreich
03.02.2019 07:30

Eine 15-jährige Mühlviertlerin wirft dem Kellner einer Linzer Shisha-Bar vor, sie unter Drogen gesetzt und im wehrlosen Zustand auf einer Toilette des Lokals vergewaltigt zu haben. Die Polizei hat zu dem Fall elf mutmaßliche Zeugen einvernommen und gegen den Verdächtigen nun wegen Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung auch Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Linz erstattet.

Die 15-Jährige aus dem oberösterreichischen Bezirk Perg besuchte Anfang November mit Freunden die Shisha-Bar im Linzer Zentrum. Nach Sperrstunde soll das Mädchen von einem Kellner mit Alkohol und Drogen „abgefüllt“ worden sein. Zu dem Zeitpunkt dürften auch die Kameras im Lokal schon abgeschaltet gewesen sein. Laut Aussage der Jugendlichen soll der Kellner den stark beeinträchtigten Zustand des Mädchens schamlos ausgenützt und es dann auf einer Toilette vergewaltigt haben.

Stadtpolizeichef Karl Pogutter: „Unsere Erhebungen sind abgeschlossen. Es liegt an der Staatsanwaltschaft, gegen den Verdächtigen eine Anklage einzuleiten.“ (Bild: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)
Stadtpolizeichef Karl Pogutter: „Unsere Erhebungen sind abgeschlossen. Es liegt an der Staatsanwaltschaft, gegen den Verdächtigen eine Anklage einzuleiten.“

Anzeige zwei Tage später
Elf Zeugen sollen zwar mitbekommen haben, dass es dort zu sexuellen Handlungen kam. Dass dabei auch Gewalt angewendet worden sei, will niemand bestätigen. Die 15-Jährige wandte sich zwei Tage später an die Polizei und erstattete Anzeige. Der Kellner bestreitet die Vorwürfe und befindet sich auf freiem Fuß.

Langwierige Erhebungen
Stadtpolizeichef Karl Pogutter bestätigt den Fall: „Es waren langwierige Erhebungen, die für uns erst jetzt abgeschlossen sind.“ Bei der Staatsanwaltschaft sei Anzeige wegen Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung erstattet worden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele