31.01.2019 06:19 |

Einsatz von Heer & AGM

Geldautomat von Wand gerissen: Algerier gefasst

Nur 30 Minuten nachdem ein Mann Mittwochnachmittag in einem Bräunungsstudio in der Gemeinde Arnoldstein einen Geldautomat von der Wand gerissen hatte, wurde er festgenommen. Der 27-jährige Algerier hatte keine Reisedokumente bei sich; er dürfte zu Fuß von Italien gekommen sein. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird er heute, Donnerstag, in die Justizanstalt eingeliefert.

Mittwoch gegen 15 Uhr wird in einem Bräunungsstudio ein Geldautomat von der Wand gerissen. „Der Täter hatte Werkzeug bei sich und öffnete den Geldautomat in einer Solarium-Kabine. Viel Bargeld war nicht drin, der Geldautomat war am Tag zuvor entleert worden“, so ein Ermittler. Kurz darauf bemerkt eine Kundin den Schaden an der Wand und an den Fliesen und alarmiert die Inhaberin des Bräunungsstudios. Auf dem Überwachungsvideo ist der Täter zu erkennen. Die Einsatzkräfte schwärmen aus.

Nur eine halbe Stunde später greifen Soldaten des Bundesheeres im Bereich Thörl-Maglern einen Algerier auf, der wegen fehlender Reisedokumente an die AGM, an die Polizeieinheit für Ausgleichsmaßnahmen, zur fremdenpolizeilichen Amtshandlung übergeben wird. Der 27-Jährige wird des Einbruchdiebstahls im Bräunungsstudio verdächtigt.

Noch laufen die Einvernahmen samt Dolmetsch und Abgleiche mit der Exekutive anderer Länder. Der Mann dürfte schon mehrmals bei der Polizei aufgefallen sein.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol