28.01.2019 12:40 |

„Vogelflüsterer“

Wiener Polizisten retten verletzte Krähe auf A23

Als „Vogelflüsterer“ haben sich Wiener Polizisten am Sonntag bewiesen: Sie retteten eine Krähe, die verletzt auf der Südosttangente lag. Der Vogel wurde zur weiteren Versorgung in die Veterinärmedizinische Universität gebracht.

Gegen 18.30 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, weil sie die verletzte Krähe auf der A23 gesichtet hatten. Beamten der Landesverkehrsabteilung fanden den Vogel am rechten Fahrbahnrand bei der Auffahrt Richtung Norden am Verteilerkreis Favoriten.

Die tierliebenden Beamten brachten die Krähe in Sicherheit. Bevor sie den Vogel zur Vetmed brachten, posierte das Tier aber noch im Streifenwagen für ein Foto mit seinem Retter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen