28.01.2019 12:22 |

„Viel Sprengstoff“

Bankomat in die Luft gejagt - Täter geflüchtet

„Mit sehr viel Sprengstoff“ haben unbekannte Täter Samstagfrüh im Wiener Bezirk Simmering einen Bankomaten gesprengt und dadurch einen hohen Geldbetrag erbeutet. Der von außen zugängige Automat und die dazugehörige Bankfiliale in der Thürnlhofstraße wurden ebenso stark beschädigt wie eine benachbarte Apotheke.

Die Sprengung ist möglicherweise einer Tätergruppe zuzuordnen, „die in der Vergangenheit bereits in Niederösterreich mehrere ähnlich geartete Einbruchsdiebstähle zu begehen versucht hat“, erläuterte Polizeisprecher Harald Sörös. Dabei sei jedoch zu wenig Sprengstoff verwendet worden.

Nun zerbrach durch die Wucht der Explosion die Auslagescheibe der Bank. Im Foyer und in weiteren Räumen des Geldinstituts sowie in der Apotheke entstand ebenfalls hoher Sachschaden. In welchem Zustand sich die samt den Geldladen aus dem Automaten gestohlenen Banknoten befanden, war laut Polizei unklar.

Die Tat wurde am Samstag um 4.05 Uhr verübt und hatte um diese Zeit in dem kleinen Einkaufszentrum bei der Meidlgasse offenbar nicht viel Aufsehen erregt. Das Landeskriminalamt Wien übernahm die Erhebungen. Vor der Veröffentlichung wurden erste Ermittlungsergebnisse abgewartet, betonte Sörös am Montag. Möglicherweise gibt es einen Zeugen der Tat, sagte der Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.