30.01.2019 15:36 |

Meghan macht‘s vor

Rutsch rüber, Leo! Kuhfell-Prints sind der Hit

Herzogin Meghan bewies mit ihrem ersten Termin als Schirmherrin der Frauenorganisation Smart Works Anfang des Monats, dass ihr in Sachen Modetrend so schnell keiner etwas vormacht. Denn während die schwangere Herzogin ihre ausgefallenen Stöckelschuhe mit Kuhfellprint von Designer Gianvito Rossi sogar schon länger im Schuhschrank hat, werden echte Fashion-Fans wohl erst in den nächsten Monaten ganz „wild“ auf das tierische Muster sein.

Der Dauerbrenner unter den Animalprints, das Leo-Muster, bekommt in diesem Frühjahr nämlich ordentlich Konkurrenz: Auffällige Kuhfell-Muster erobern aktuell nämlich die Modewelt im Sturm. Und das nicht nur als Eyecatcher wie auf den Schuhen von Herzogin Meghan, sondern auch viel plakativer auf Mänteln, Röcken oder Blusen - zu sehen etwa bei Burberry oder Victoria Beckham am Laufsteg.

Wer angesichts des neuen Kuhfell-Trends die Hände überm Kopf zusammenschlägt, der darf beruhigt sein: Statt Almhütten-Flair soll der neue Animalprint-Trend viel mehr Großstadt-Coolness ausstrahlen. Wie‘s richtig geht, machte ja schon Herzogin Meghan vor. Als Accessoire zu einem schlichten Outfit kombiniert sind die Kuhflecken nämlich ein echter Hingucker.

Plakativer wird es freilich, wenn man sich für Kleidung mit dem auffälligen Muster entscheidet. Auch hier gilt: Mit gedeckten Farben und schlichten Teilen kombinieren. Modemutige fallen mit mehreren Teilen in Kuhfell-Optik mit Sicherheit auf. Bei allen Looks ist aber entscheidend, das gefleckte Muster eher elegant und nicht zu aufreizend zu stylen. Und wie Kylie Jenner beweist: Selbst vor Bademode macht das freche Muster heuer nicht Halt!

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen