23.01.2019 12:07 |

Berührende Beichte

Herzogin Kate gesteht: „Es ist so schwer!“

„Es ist so schwer!“ Die britische Herzogin Kate hat beim Besuch eines Charity-Events für Familien in London ungewohnt tief in ihre Seele blicken lassen und offen ausgeplaudert, mit welchen Schwierigkeiten auch sie als Mutter zu kämpfen hat. 

Herzogin Kate gilt als fürsorgliche und glückliche Mutter, die ihre entzückende Rasselbande gut im Griff hat. Für den Rest sorgen eine Nanny und eine Haushälterin.

Unterstützung fällt weg
Und doch hadert auch die 37-jährige Ehefrau von Prinz William manchmal mit ihrem Schicksal als Mutter von drei aufgeweckten Kindern. Ihr Ältester, Prinz George, ist mittlerweile fünf Jahre alt. Prinzessin Charlotte wird im Mai vier, und der jüngste, Prinz Louis, ist gerade einmal acht Monate alt. Im April wird sein erster Geburtstag gefeiert.

Bei einem Charity-Event in London, bei dem eine neue Helpline für Familien in Schwierigkeiten vorgestellt wurde, enthüllte die Herzogin jetzt, dass sie sich nach der Geburt der Kinder oft alleingelassen gefühlt habe.

In den ersten Tagen nach der Geburt des Babys bekomme man sehr viel Aufmerksamkeit und Unterstützung. Doch die Hilfe habe ein Ende, sobald das Kind ein Jahr alt sei. „Jeder erfährt den gleichen Kampf“, erklärte Kate gegenüber anderen Müttern in der Beratungsstelle. „Es ist so schwer.“

Große Herausforderung
Schon bei anderer Gelegenheit hatte die Herzogin darüber geklagt, es gebe Zeiten, in denen sie sich regelrecht isoliert fühle. Im Vorjahr sagte sie bei einem Vortrag: „Mutter zu werden war für mich eine so lohnende und wunderbare Erfahrung. Manchmal ist es jedoch auch eine große Herausforderung - selbst für mich, die ich zu Hause Unterstützung habe, die die meisten Mütter nicht haben.“

In Großbritannien bekommt Kate jedenfalls viel Zuspruch für ihre Offenheit. Kate ist Schirmherrin von 17 Organisationen und engagiert sich besonders stark für Kinder.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter