Do, 23. Mai 2019
18.01.2019 09:08

„Furchtbar traurig“

Neugeborenes tot auf Amazon-Toilette gefunden

Eine schreckliche Entdeckung haben Mitarbeiter am Donnerstag in einem Distributionszentrum von Amazon machen müssen: In einer Frauentoilette des Komplexes in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona lag ein totes Neugeborenes.

Die Mutter des Babys konnte von Ermittlern inzwischen ausfindig gemacht werden. Über ihre Identität und ob sie eine Angestellte von Amazon ist, wollten sie nichts öffentlich bekannt geben.

Ermittlungen laufen
Amazon erklärte, das Unternehmen arbeite weiterhin mit der Polizei zusammen, um die Ermittlungen zu unterstützen. Der Vorfall sei „furchtbar traurig und tragisch“, hieß es in der Erklärung. Das Verteilerzentrum im Südwesten der Stadt ist einer von mehreren Standorten in Phoenix.

Neugeborene anonym abzugeben wäre in Arizona erlaubt
Nach dem Gesetz ist es Müttern in Arizona erlaubt, unverletzte Neugeborene an ausgewiesenen Anlaufstationen anonym abzugeben. Dazu zählen zum Beispiel Krankenhäuser, Ambulanzen oder Kirchen. Die Babys müssen weniger als 72 Stunden alt sein und einer Person übergeben werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter