So, 17. Februar 2019
18.01.2019 06:00

Abfuhr für Ludwig

Das Waffenverbot kommt! Mini-Zonen statt ganz Wien

Bund 1, Wien 0: Noch am Montag forderte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) den Innenminister auf, das geplante Waffenverbot auf ganz Wien auszuweiten. Ohne Erfolg, wie die „Krone“ erfuhr: Wie vom BMI geplant, wird sich das Verbot auf zwei Zonen in der Stadt beschränken. Start ist bereits im Februar.

„Entweder gar nichts oder alles“, kommentierte Ludwig noch am Dienstag den Verordnungsentwurf der Wiener Polizeidirektion, der zwei Bereiche in der Stadt vorsieht.

Verbotszonen ab Februar
Das letzte Wort in dieser Angelegenheit hatte dann aber offenbar doch jemand anderer: „Mit Februar werden die beiden Waffenverbotszonen eingerichtet“, bestätigt Polizeipräsident Gerhard Pürstl am Donnerstag auf Anfrage der „Krone“.

Betroffen sind der Praterstern sowie die Gegend um das Szenelokal Flex am Donaukanal. In beiden Bereichen ist das Tragen einer Pistole oder eines Messers ab Februar verboten. Wird eine Person innerhalb der Zone damit erwischt, wird ihm die Waffe abgenommen und es droht eine Geldstrafe.

Auf drei Monate begrenzte Maßnahme
Fürs Erste ist die Verordnung zeitlich begrenzt und soll nach drei Monaten automatisch auslaufen. Danach wird evaluiert. Ausgenommen von dem Verbot sind Gegenstände, die zur Selbstverteidigung dienen (z.B. ein Pfefferspray).

„Kontraproduktiv für das Sicherheitsgefühl“
Neben Ludwig hat auch SPÖ-Stadtrat Peter Hacker wenig Freude mit der abgespeckten Variante: „Meine Sorge ist, welche Wirkung erzielt das Verbot am Reumannplatz, in Alterlaa usw.? Was sollen sich die Menschen denken, die dort leben? Das Verbot ist kontraproduktiv für das Sicherheitsgefühl.“

Isabella Kubicek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Messi-Elfer reicht: Barcelona besiegt Valladolid!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Tor bei Sieg für gnadenloses RB Leipzig!
Fußball International
Zu prüde für Bibi
Iran-TV strich Bayern-Kick, weil Steinhaus pfiff!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Werder „klaut“ in letzter Sekunde Remis in Berlin!
Fußball International
Fotos ärgern Zaniolo
Roms „Wunderkind“ zu Mutter: „Hör auf, du bist 40“
Fußball International
Gottesdienst geplant
Abschied: Trauerfeier für Sala in Argentinien
Fußball International
Passant als Retter
Frau stürzte mit zwei Kindern in Wienfluss
Österreich
Wien Wetter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.