17.01.2019 09:48 |

Beamte attackiert

Bekannte im Streit mit Gürtel bewusstlos gewürgt

Es sollte ein lustiges Beisammensein werden, begleitet von so manchem alkoholischen Getränk - doch die Stimmung beim Treffen zweier Freundinnen am Mittwochabend in Wien-Floridsdorf sollte kippen und in einer brutalen Attacke gipfeln. Im Zuge eines Streits zog eine 45-Jährige offenbar ihren Gürtel aus der Hose und würgte ihre 52 Jahre alte Bekannte - bis zu deren Bewusstlosigkeit.

Die beiden Frauen hatten sich am Abend in einer Wohnung in der Ostmarkgasse getroffen. Auch das ein oder andere Gläschen wurde dabei getrunken, zumindest eines davon war aber offenbar zu viel. Es kam zum Streit zwischen der 45-Jährigen und ihrer 52-jährigen Freundin, die Auseinandersetzung gipfelte schließlich in einer Attacke der jüngeren Frau.

Diese warf die Ältere zu Boden, schlug und trat auf sie ein, um danach ihren Gürtel aus der Hose zu ziehen und der 52-Jährigen um den Hals zu schlingen. Dann zog die 45-jährige Verdächtige zu, wie die Polizei am Donnerstag berichtete, und würgte ihre Bekannte so lange, bis diese das Bewusstsein verlor.

Auch Polizisten attackiert
Kurze Zeit später kam das Opfer wieder zu sich und alarmierte selbst die Polizei. Beamte trafen kurz danach an Ort und Stelle ein, doch die Gemüter waren noch immer erhitzt. Im Zuge ihrer Festnahme ging die mutmaßliche Täterin auch auf die einschreitenden Beamten los und verletzte einen von ihnen derart schwer am Knie, dass er vom Dienst abtreten musste. Die verletzte 52-Jährige wurde von der Berufsrettung erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die rabiate Verdächtige konnte schließlich festgenommen werden, sie befindet sich in Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter