Fr, 22. Februar 2019
16.01.2019 11:06

5,4 Mio. Bahnkilometer

Dieselloks auf dem Abstellgleis

Qualitätsschub für die Bahn: Mit Investitionen in Höhe von 600 Millionen Euro wird in Kärnten bis 2029 der Schienenverkehr ausgebaut. Der Service wird angehoben, das Verkehrsangebot um 22 Prozent gesteigert. Massiv investiert wird in neue Garnituren: Bis 2023 werden die alten Züge durch moderne „Cityjets“ ersetzt. Davon profitiert auch die Umwelt - alte Dieselloks haben dann ausgedient.

Mit dem Finanzierungsvertrag ist jetzt der Weg für den Ausbau des Schienenverkehrs in Kärnten frei. 170 Millionen Euro fließen bis 2023 in den neuen Fuhrpark wie in Cityjet- und Talent-Züge. Inklusive dem Ausbau des Verkehrsangebotes, neuer Dienstleistungen und Infrastruktur (Eisenbahnkreuzungen, Park & Ride) fließen in den nächsten zehn Jahren 600 Millionen Euro nach Kärnten – das ist das Ergebnis des am Dienstag präsentierten Verkehrsdienstevertrages mit den ÖBB.

„Mit dem neuen Vertrag sichern wir einen Qualitätsschub im öffentlichen Schienenverkehr und stärken das Verkehrsangebot um 22 Prozent für die vielen Pendler in Kärnten“, erklärt Verkehrslandesrat Ulrich Zafoschnig. Insgesamt wird das Angebot auf 5,4 Millionen Fahrplan-Kilometer (inklusive Koralmbahn) gesteigert. Das Land beteiligt sich pro Jahr mit 16,1 Millionen Euro an den Kosten.

Plus für Umwelt

Neben den Passagieren profitiert von den Investitionen die Umwelt. Die letzten Dieselloks werden bis 2023 von den Gleisen verbannt – der Personennahverkehr auf Schienen wird zur Gänze elektrifiziert. Das spart 1,5 Millionen Liter Diesel und 3900 Tonnen Klimagas.

Zur Koralmbahn: Nach der Untersuchung einer Güterzugtrasse im Zentralraum sollen ab 2020 weitere Planungsschritte erfolgen.

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
Arnautovic-Assist bei West Hams Heimsieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen kommt gegen Stuttgart nicht über 1:1 hinaus
Fußball International
Kroatische Liga
Gorgon-Doppelpack bei 4:2-Sieg von Rijeka
Fußball International
135.000 € Strafe offen
45 Mal ohne Führerschein erwischt: Ausweisung!
Österreich
Konferenz am Dienstag
Streit um TV-Rechte: Rapid und Sturm wehren sich!
Fußball National
„Voll im Soll“
Marcel Hirscher lässt Bansko-Super-G aus
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.