Do, 24. Jänner 2019

Auch in Großgmain

13.01.2019 08:00

Haslauer greift bei Wahl ein

Die Mitglieder des inneren Zirkels um Marlene Svazek können ihre diebische Freude derzeit kaum verbergen. Am Dienstag musste die Radstädter ÖVP bei Wilfried Haslauer zum Rapport antreten. Grund: Es hat sich bis heute kein Bürgermeisterkandidat gefunden, der die Nachfolge des scheidenden Josef Tagwercher (ÖVP) antreten will.
Weil es der SPÖ rund um Hans Warter gleich geht, könnte FPÖ-Nationalrat Christian Pewny die Wahl kampflos gewinnen. Sowohl ÖVP als auch SPÖ wollen bis zum Ende der Einreichfrist am Montag um 13 Uhr noch Kandidaten suchen. „Die Tendenz geht aber in die Richtung, dass wir niemanden finden“, sagt ÖVP-Manager Wolfgang Mayer.

Zum Eingreifen sieht sich Haslauer auch in Großgmain genötigt. Dort steigt Svazek gegen Langzeit-Ortschef Sebastian Schönbuchner in den Ring. Haslauer wird in den nächsten Tagen zu einem Bürgergespräch erwartet, was Svazek hämisch kommentiert: „Wenn Schönbuchner Hilfe von Oben benötigt, soll er sie in Anspruch nehmen dürfen. So wahr ihm der Landeshauptmann helfe.“
Apropos Hilfe von oben: Kanzler Sebastian Kurz eröffnet jetzt am 25. Jänner in St. Johann den Gemeindewahlkampf mit der Salzburger ÖVP. Die Veranstaltung im Kongresshaus war für 5. Jänner geplant gewesen, als Kurz gerade seinen Winterurlaub in Großarl verbrachte. Sie musste aber wegen des Schneechaos abgesagt werden.

Absagen musste auch NEOS-Nationalrat Sepp Schellhorn: Er wollte vom 18. bis 20. Jänner in seinem Hotel Seehof in Goldegg mit ausgewählten Journalisten Skifahren, dinieren und diskutieren. „Es haben sich zu wenige Teilnehmer gemeldet“, sagt Schellhorn. Was wohl die kritische „Krone“-Berichterstattung über dieses Anfütterungs-Event damit zu tun hat?

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Morgen geht‘s los
Start frei! Das Kitzbühel-Spektakel in Zahlen
Wintersport
Kraftfahrer flüchtete
Eisplatte von Lkw verletzte Lenker im Gesicht
Oberösterreich
„I hab ja kan Vogel“
Kitz-Sprüche: Als der Horror das Sprechen lernte
Wintersport
Lange Pause droht
PSG bangt! Superstar Neymar bei Cup-Match verletzt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.