Do, 24. Jänner 2019

Tod von Ex-Coach

07.01.2019 15:42

Emotional! Federer bricht im TV in Tränen aus

Ergreifende Szenen, die um die Welt gehen: Knapp vor Beginn der Australian Open bricht Superstar Roger Federer in einem TV-Interview in Tränen aus. Als er auf seinen vor 16 Jahren verstorbenen Ex-Coach Peter Carter angesprochen wird, wird der Schweizer von seinen Gefühlen übermannt. Und steht dazu. Er postet den Ausschnitt des „emotionalen Interviews“ auf Twitter.

Peter Carter war für Federer ein wegweisender, vielleicht sein wichtigster Trainer. Er führte ihn ans Erwachsenen-Tennis heran, ließ ihn zum Mann reifen. Den ersten Grand-Slam-Sieg Federers sollte Carter aber nicht miterleben. Er verstarb bei einem Autounfall während seiner Flitterwochen. Das war im August 2002. 2003 gewann Federer erstmals Wimbledon. In einem Interview mit CNN wurde Federer auf seinen Mentor angesprochen. „Ich hoffe, er wäre heute stolz auf mich. Er wollte nicht, dass ich mein Talent vergeude“, sagte Federer, während die Emotionen mit ihm durchgehen und Tränen über seine Wangen kullern.

Carters Tod sei ein Weckruf für Federer gewesen, sagt er: „Ich habe angefangen, wirklich hart zu trainieren.“ Überhaupt habe er seine gesamte Karriere über „unglaubliches Glück“ gehabt, mit den richtigen Personen zur richtigen Zeit zusammengearbeitet zu haben. Carter war definitiv eine davon.

Titel Nummer sieben?
Der Hauptbewerb der Australian Open startet kommenden Montag. Federer geht als Titelverteidiger ins Turnier. 2018 gewann er in Melbourne zum sechsten Mal und ist damit gemeinsam mit Roy Emerson und Novak Djokovic Rekordchampion des Turniers. Finale Motivation dürfte sich der Schweizer Altmeister mit dem Sieg im Hopman-Cup am vergangenen Wochenende geholt haben. Gemeinsam mit Belinda Bencic siegte Federer im Finale gegen die deutsche Paarung Zverev/Kerber.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
30.01.
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
3:1
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.