12.12.2018 16:18 |

Düstere Zukunft

„Mortal Engines: Krieg der Städte“

Mit den Trilogien zu „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ feierte Peter Jackson als Regisseur selbst enorme Erfolge. Für „Mortal Engines: Krieg der Städte“ schrieb er nun das Drehbuch mit und engagierte sich auch als einer der Produzenten - die Regie überließ er aber Christian Rivers, der hiermit sein Spielfilmdebüt vorlegt.

„Mortal Engines“ spielt in einer düsteren Zukunft, als die Erde schon seit langer Zeit verwüstet ist. Die überlebenden Menschen haben sich der neuen Umgebung längst angepasst - es gibt gigantische Metropolen auf Rädern, die die kleineren Städte gnadenlos verschlingen. Dann treffen zwei höchst gegensätzliche Menschen aufeinander, die eine überraschende Allianz schmieden...

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter