18.05.2004 14:46 |

Einfach nur glotzen

Neuer Weltrekord im Dauer-Fernsehen

Vier Männer und eine Frau aus Deutschland haben einen neuen Weltrekord im Dauer-Fernsehen aufgestellt: Ganze 50 Stunden und fünf Minuten saßen die Fünf vor der Glotze - fast ohne Pause!
Wie Initiator Jürgen Grobbin mitteilte,hätten die vier Männer und die Frau aus Herzogenrathbei Aachen ganz schön zu kämpfen gehabt, aber schlussendlichsei es sich doch ausgegangen und sie hätten den alten Guinness-Rekord,der von fünf Engländern aufgestellt wurde, um knappdrei Stunden überboten.
 
Das Schwierigste an der ganzen Sache: Neben demSchlafentzug sei der Drang zur Toilette das größteProblem gewesen. Laut Regeln habe es alle acht Stunden eine Pinkelpausegegeben. Nach jeweils einer Stunde durften die Teilnehmer fünfMinuten ihre Augen schonen.
 
Der Rekord sei laut Initiator in den Schaufensterneines Geschäfts gemäß den Regeln in einem "öffentlichenRaum" aufgestellt worden.
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol