13.11.2018 18:49 |

Die „Krone“ zu Besuch

Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“

Die Pferde-Leidenschaft von Mario Matt ist lang bekannt - die Araberzucht des Olympiasiegers und zweifachen Weltmeisters daheim in Flirsch erlangte mittlerweile Weltruhm. Und jetzt hat Mario auch seinen kleinen Bruder Michi mit dem „Pferde-Virus“ voll infiziert! Vor dem Slalom-Auftakt in Levi besuchte die „Krone“ die Erfolgsfamilie…

„Im April hab‘ ich Mario gefragt, ob er mir das Reiten zeigen kann“, erzählt Michi, der im Februar bei Olympia in Südkorea Slalom-Bronze und Team-Silber abgeräumt hatte. „Und seitdem bin ich Feuer und Flamme! Ein wunderschöner Weg, um zur Ruhe zu kommen und gleichzeitig Kraft zu tanken.“ Und die aktuelle Nummer vier der Slalom-Weltrangliste sieht auch durchaus Parallelen zu seinem Hauptberuf: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren. Wenn du nicht in deiner Körpermitte bist, wird’s schwierig. Und so wie jeder Ski ist auch jedes Pferd anders, eines ist sensibel, das andere weniger…“

Levi war der Durchbruch
Dieser Tage bleibt Michi allerdings keine Zeit fürs Reiten. In Kabdalis in Schweden bereiten sich Österreichs Herren derzeit auf den Saisonstart am Sonntag in Levi vor. „In Kabdalis holen wir uns jetzt den letzten Feinschliff, können Levi gut simulieren. Ein extrem wichtiges Trainingslager“, weiß Matt. An Levi, den nördlichsten aller Weltcup-Orte, hat der 25-Jährige sehr gute Erinnerungen. 2016 feierte er dort als Zweiter hinter Marcel Hirscher den ersten Podestplatz im Weltcup. Letztes Jahr wurde Matt in Finnland zwar nur 14.: „Aber wenn du zweimal so schlecht fährst und trotzdem 14. wirst, dann ist das auch ein gutes Zeichen.“

Die Devise fürs erste Saisonrennen ist aber ohnehin klar. „Sowohl oben im Flachstück als auch dann im Steilhang gibt’s nur Vollgas. Die Zeitabstände werden wieder extrem knapp sein, da müssen die Skier nach unten zeigen!“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten