So, 16. Dezember 2018

Oktoberfest eröffnet

22.09.2018 12:50

Ansturm auf das größte Volksfest der Welt

In München hat am Samstag das 185. Oktoberfest begonnen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) zapfte um 12 Uhr das erste Fass Wiesn-Bier an und eröffnete damit das größte Volksfest der Welt. Der Andrang zum größten Volksfest der Welt war schon Stunden vorher enorm. 600 Polizisten sichern die Veranstaltung.

In den Straßen strömten zahlreiche Menschen in Dirndl und Lederhose zum Festgelände. Bereits mehr als fünf Stunden vor dem offiziellen Anzapfen warteten mehrere Hundert Menschen bei Herbstwetter auf den Einlass, viele hatten Brotzeit mitgebracht - einige glühten mit mitgebrachtem Bier vor. Die ersten waren am frühen Morgen noch bei Dunkelheit gekommen.

Um 12 Uhr zapfte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) das erste Fass Bier an und eröffnet damit das größte Volksfest der Welt. Zwei Schläge brauchte er dafür - ein respektables Ergebnis. Während Böllerschüsse den Start verkündeten, stießen Reiter und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auf eine friedliche Wiesn an.

Maß Bier kostet bis zu 11,50 Euro
Im Südteil des Oktoberfests gibt es wieder die Oide Wiesn. Mit historischen Fahrgeschäften und Blasmusik geht es dort gemütlicher und traditioneller zu als auf dem sonstigen Festgelände. Eine Maß Bier kostet dieses Jahr bis zu 11,50 Euro. Rund sechs Millionen Gäste werden bis zum 7. Oktober erwartet.

600 Polizisten, Hunderte Ordner, Videokameras
Für die Sicherheit sorgen rund 600 Polizeibeamte und viele Hundert Ordner. Das Gelände ist auch dieses Jahr umzäunt, an den Eingängen wird stichprobenartig kontrolliert. Es gibt Videokameras und zusätzliche Beamte mit Bodycams. Große Taschen und Rucksäcke sind auf dem Gelände aus Sicherheitsgründen verboten, Schirme dürfen mitgenommen werden.  

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.