In Kroatien

Liverpool-Star Lovren drohen fünf Jahre Haft

Riesiger Ärger für Liverpools Abwehr-Kante Dejan Lovren! Dem Kroaten drohen in seiner Heimat bis zu fünf Jahre Haft. Grund: Falschaussagen im Prozess gegen seinen ehemaligen Klub-Chef bei Dinamo Zagreb Zdravko Mamic. Trainer Jürgen Klopp wird’s nicht gefallen.

Er stand im Champions-League-Finale gegen Real Madrid (1:3) und im WM-Finale gegen Frankreich (2:4). Beide Spiele hat Dejan Lovren verloren, doch den Prozess in seiner Heimat Kroatien muss der Liverpool-Star gewinnen, sonst könnte er für bis zu fünf Jahre hinter Gittern verbringen.

Hintergrund: Kroatiens Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch Anklage erhoben. Sie wirft dem Reds-Star vor, im Prozess gegen seinen ehemaligen Klub-Chef Zdravko Mamic, der in seiner Amtszeit bei Dinamo Zagreb bei Spielertransfers rund 15 Millionen Euro unterschlagen und 1,6 Millionen Euro Steuern hinterzogen hat, vor Gericht falsch ausgesagt zu haben. Heißt: Lovren soll im Juli 2017 als Zeuge vor Gericht über die Aufteilung von Transfergeldern gelogen haben.

Dinamo-Boss Zdravko Mamic wurde bereits zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Dessen mitangeklagter Bruder zu vier Jahren und 11 Monaten. Zdravko Mamic ist allerdings nach Bosnien-Herzegowina geflohen und hat sich so dem Haftantritt entzogen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)