So, 16. Dezember 2018

Mackenzie Foy

23.09.2018 06:00

So schön ist Stewarts „Twilight“-Tochter heute

Zarte elf Jahre war Mackenzie Foy alt, als sie als Renesmee, Tochter von Bella und Edward, in den letzten beiden „Twilight“-Teilen die Zuschauer bezauberte. Mittlerweile ist Foy 17 Jahre alt, noch hübscher als vor sechs Jahren - und startet jetzt in Hollywood so richtig durch. 

Schon in den letzten beiden „Twilight“-Teilen, die unter „Breaking Dawn“ im Kino zu sehen waren, war es absehbar: Mackenzie Foy wird es in Hollywood noch weit bringen. Mit ihrer langen, braunen Mähne und den Kulleraugen stahl die damals Elfjährige ihren Filmeltern Kristen Stewart und Robert Pattinson fast die Show. Jetzt, sechs Jahre später, ist aus dem kleinen Mädchen ein noch hübscherer Teenager geworden, dem spätestens, wenn vor Weihnachten das Disney-Märchen „Der Nussknacker und die vier Reiche“ über die Kinoleinwand flimmern wird, die Herzen der Zuschauer zufliegen werden. 

Dass sie in die Rolle der Clara schlüpfen darf, das erfuhr Foy übrigens unter der Dusche, wie sie in einem Interview verriet. „Ich war tatsächlich unter der Dusche, als meine Mutter ins Badezimmer stürmte und mir sagte, sie habe den Regisseur Lasse Hallström am Telefon. Er fragte mich dann, ob ich Clara spielen wolle, und ich sagte natürlich Ja. Ich war unfassbar aufgeregt, dieses Abenteuer zu erleben.“ 

Foy ist schon ein alter Hase im Geschäft
Dabei ist Mackenzie Foy in ihrem zarten Teenageralter schon ein alter Hase im Geschäft. Denn bereits vor ihrer Rolle als Renesmee hatte sie in unzähligen Werbefilmen mitgewirkt, stand auch als Kindermodel für Marken wie Ralph Lauren, Guess oder Gap vor der Kamera. Kein Wunder, dass sie beim Casting für die „Twilight“-Rolle Tausende Konkurrentinnen locker ausstechen konnte. 

Die Rolle der Renesmee sollte für Foy dann auch gleichzeitig der Durchbruch in Hollywood werden. Kurze Zeit später sah man den Kinderstar im Blockbuster „Interstellar“ an der Seite von Matthew McConaughey oder Jessica Chastain. 2016 wurde sie zudem mit dem Saturn Award als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet.

Bald auch in Modewelt erfolgreich?
Und nicht nur in Hollywood, sondern auch in der Modewelt könnte sie ihrer „Twilight“-Mama bald Konkurrenz machen. Bei Magazin-Shootings und auf roten Teppichen sieht man die 17-Jährige nämlich oft in Chanel. Zuletzt wurde sie zur Couture-Show nach Paris eingeladen. Vielleicht macht Karl Lagerfeld die hübsche Foy ja nach Kristen Stewart bald zum nächsten Gesicht der Luxusmarke ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.