12.09.2018 12:29 |

In Kärnten

Radfahrer aus Osttirol bei Verkehrsunfall getötet

Ein 63 Jahre alter Osttiroler ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Globasnitz in Kärnten so schwer verletzt worden, dass er wenige Stunden nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus gestorben ist. Der Mann war laut Polizei mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen, ein Autolenker hatte ihn übersehen.

Der Unfall ereignete sich in Jaunstein in der Gemeinde Globasnitz. Ein 57-Jähriger aus Feldkirchen wollte mit seinem Auto bei einer Kreuzung rechts abbiegen. Er rollte trotz Stopptafel in den Kreuzungsbereich, wo gerade der Radfahrer auf der Vorrangstraße unterwegs war. Der Osttiroler verriss sein Fahrrad, um dem Auto auszuweichen, dabei stürzte er. Trotz seines Helms erlitt er schwere Kopfverletzungen, er wurde ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo er in der Nacht auf Mittwoch starb.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.