Di, 20. November 2018

Rauch an Bord

09.09.2018 15:27

AUA-Flug musste in Bukarest zwischenlanden

Eine Maschine der Austrian Airlines auf dem Weg in den Iran hat am Freitag wegen Rauchs an Bord in der rumänischen Hauptstadt Bukarest landen müssen. Das Flugzeug landete sicher, zu Schaden kam niemand, meldete Aviation Herald auf seiner Homepage.

Der Airbus A320-200 mit der Flugnummer OS-879 mit 40 Passagieren sowie einer sechsköpfigen Crew von Wien nach Shiraz im Iran befand sich etwa 40 Kilometer von Bukarest entfernt, als man Rauch an Bord bemerkte. Der Pilot entschloss sich zu einer Landung am Airport Otopeni, die 20 Minuten später problemlos durchgeführt wurde.

Laut AUA-Sprecherin Sandra Bijelic war die Cockpit-Scheibenheizung defekt gewesen. Dies ließ sich zunächst nicht an Ort und Stelle reparieren. Deshalb brachte ein Ersatz-Airbus die Passagiere drei Stunden später nach Wien zurück, der Flug in den Iran und retour wurde storniert. Austrian bat die Betroffenen um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegengewicht zu Asien
Varta will Akkus für Elektro-Autos bauen
Elektronik
Dämmung lohnt sich
Beim Heizen 53 Prozent sparen
Bauen & Wohnen
Wirbel bei NÖ-Klubs
SKN-Fans unruhig - Admira-Coach zeigt Krallen
Fußball National
US-Behörden alarmiert
Steht gewaltsamer Grenzdurchbruch bevor?
Welt
ÖFB-Coach mit Analyse
Foda: „Bin der Letzte, der alles schönredet!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.